Zuhause > Nachrichten > Branchen-News > Umfassen Sie "RFID" und sagen .....
Zertifizierungen
Kontaktieren Sie uns
Tel .: + 86-0755-83497810
E-Mail: info@nfctagfactory.com
Jetzt Kontakt

Nachrichten

Umfassen Sie "RFID" und sagen Sie Byebye "zu den traditionellen Barcodes!

  • Autor:Chuangxinjia
  • Quelle:www.nfctagfactory.com/
  • Lassen Sie auf:2019-12-19
Die Ära des Internets der Dinge entwickelt sich ständig weiter. Zukünftig wird erwartet, dass die drahtlose Technologie, mit der alles miteinander kommunizieren kann, eine größere Nachfrage nach sich zieht. wie radio freDie Ära des Internets der Dinge entwickelt sich ständig weiter. Zukünftig wird erwartet, dass die drahtlose Technologie, mit der alles miteinander kommunizieren kann, eine größere Nachfrage nach sich zieht. B. RFID-Systeme (Radio Frequency Identification Systems), die es schon seit vielen Jahren gibt, aber es gibt immer noch viele Probleme im RFID-Bereich. Die Technologien sind sehr unterschiedlich, zumal sich die meisten Technologieanbieter nur auf eine spezialisieren. Daher ist es schwierig zu entscheiden, welche Lösung gut ist. In diesem Fall ist es zum besseren Verständnis von RFID erforderlich, RFID erneut zu verstehen.




Die RFID-Komponente umfasst ein RFID-Tag mit einem eingebauten elektronischen Chip, der mit einer Antenne verbunden werden kann und Informationen an ein RFID-Empfangsgerät (Reader) senden kann, für das eine Batterie oder eine externe Stromversorgung erforderlich ist, um die erforderliche Leistung bereitzustellen.




Was das Leistungserfassungsverfahren für RFID-Mikroelektronikchips betrifft, werden hauptsächlich HF-Wellen verwendet, um das Ende des RFID-Tags bei jeder Kommunikation mit dem Empfangsgerät aus der Ferne mit Leistung zu versorgen. Als ein Hauptmerkmal von RFID-Systemen kann es auf Anfrage auf die Anweisungen des Empfangsgeräts reagieren oder Informationen senden, und der RFID-Chip kann auch die Anweisungen vom Empfangsgerät durch die von der HF-Welle eingebrachte Leistung decodieren.

Ein eingebetteter HF-Sender ist in einige RFID-Chips eingebettet, die ihr eigenes HF-Signal bilden können. Es heißt "aktive" RFID. Der Sender dieser Art von Technologie ist nicht nur komplizierter und teurer. Es kann sein, dass dies nicht ausreicht, um die erforderliche Leistung vollständig zu liefern. Um eine solche Komplexität zu vermeiden und um zu ermöglichen, dass das RFID-Tag gleichzeitig mit dem Empfangsgerät kommuniziert, muss das RFID-Tag Eigenschaften wie Impedanz und radaräquivalente Oberfläche anpassen.

In diesem Fall ist es hilfreich, die Signaleigenschaften wie Amplitude oder Phase des aktiven RFID-Tags, das an das Empfangsgerät gesendet wird, zu ändern. Diese Technologie, auch Backscatter oder Lastmodulation genannt, ist die Basis für "passives" RFID. RFID ist nicht im HF-Sender eingebettet.




Obwohl RFID nicht die einzige automatisierte Identifizierungs- und Datenerfassungstechnologie auf der Welt ist, sind heute 1D- oder 2D-Barcodes und die optische Autoerkennungstechnologie (OCR) auf dem Markt weit verbreitet und bieten relativ geringe Preisvorteile.

Trotzdem bietet die RFID-Technologie mehrere Wettbewerbsvorteile.

Erstens hat RFID den Vorteil des berührungslosen Empfangs. Abhängig von der Frequenz und der Größe des Tags kann die Empfangsreichweite des passiven RFID-Tags zwischen einigen Millimetern und mehreren Metern liegen. Die Empfangsreichweite des aktiven RFID-Tags von bis zu 100 Metern oder mehr ist kein Problem.

Zweitens erfordert RFID keine optische Sichtbarkeit oder den Empfang von Tags, selbst wenn Metall und einige andere Materialien starke Interferenzen verursachen oder spezielle Tags erforderlich sind, um dieses Problem zu lösen.

Drittens können mehrere Tag-Signale gleichzeitig empfangen werden. Bei einigen Kommunikationsprotokollen kann das empfangende Gerät innerhalb von Sekunden Hunderte verschiedener RFID-Tags identifizieren.

Die häufigste Methode zur Klassifizierung verschiedener Arten von RFID ist die Klassifizierung der Frequenz verschiedener RFID-Systeme, z. B. Niederfrequenz (NF), Hochfrequenz (HF) und Ultrahochfrequenz (UHF). Zusätzlich zu diesen drei Klassifizierungen können außerhalb des Gesetzes noch vier Arten von Klassifizierungen aus den Elektrizitäts- und Kommunikationsmethoden zusammengefasst werden, die von den elektromagnetischen Wellen zwischen dem RFID-Tag und dem empfangenden Gerät übertragen werden.

Zuerst, Zwischen dem RFID-Tag und dem Empfangsgerät werden elektromagnetische Wellen oder elektrische Wellen verwendet, um Elektrizität zu transportieren und miteinander zu kommunizieren. Es wird auch als "Near Field Wireless Communication" (NFC) - oder Fernfeld-Betriebstechnologie bezeichnet.

Der Zweite ist zu klassifizieren, ob das RFID-Tag einen eingebauten HF-Sender hat, dh mit aktiver oder passiver Technologie zu klassifizieren.

Der dritte Gibt an, ob es sich bei dem in das RFID-Tag eingebauten Chip um einen Nur-Lese-Chip oder einen eingebauten Nicht-Nur-Lese-Chip handelt, der durch Anweisungen, die vom RFID-Empfänger gesendet werden, ein- oder mehrmals neue Informationen auf den Chip schreiben kann.

Vierte, Klassifizieren Sie das zwischen dem RFID-Tag und dem RFID-Empfangsgerät verwendete Kommunikationsprotokoll.