Zuhause > Nachrichten > Branchen-News > RFID-Armbänder pflegen Ihr Baby besser!
Zertifizierungen
Kontaktiere uns
Tel: 86-0755-83497810
E-Mail: info@nfctagfactory.com
Kontaktieren Sie mich jetzt
Folge uns

Nachrichten

RFID-Armbänder pflegen Ihr Baby besser!

chuangxinjia https://www.nfctagfactory.com 2019-12-06 12:05:17

Das neue RFID-Neugeborenen-Armband Die meisten Krankenhäuser tragen jetzt bei der Geburt Mutter-Kind-Armbänder, bis sie sicher entlassen werden. Da es sich bei diesem Etikett um ein physisches Medium handelt, kann es jedoch leicht ausgetauscht werden. Obwohl die Geburtshilfe „sehr gut bewacht“ ist, ist es Außenstehenden im Allgemeinen nicht gestattet, diese zu betreten, und die Besuche von Familienangehörigen unterliegen der Kontrolle. Bei der tatsächlichen Verwaltung treten jedoch verschiedene Probleme auf. Die Sicherheit von Babys muss weiter verbessert werden.



Basierend auf der aktuellen Situation und den Managementanforderungen des Krankenhauses, nehmen Sie die fortschrittliche Internet of Things-Technologie an, um das RFID-Managementsystem für Neugeborene im Krankenhaus besser zu gestalten , zentralisierte Verwaltung und Implementierung humanisierter Dienste, Identifizieren von Verwaltungsdiensten.

Das RFID-Armband für Neugeborene überwacht hauptsächlich Neugeborene und Mütter in Echtzeit, verwaltet die Systemsicherheit usw., bindet den eindeutigen Code des elektronischen Etiketts von Mutter und Kind und kann auch einige Informationen zur Bestellung des Pflegearztes im System speichern -way Bindung ist implementiert. Zusätzlich zur Abstimmung der Mutter mit dem Baby muss das Baby mit dem Pflegepersonal abgestimmt werden. Es gibt eine Managementlücke bei der Identifizierung des Babys allein, und es ist unmöglich, böswilligen menschlichen Austausch zu verhindern. Daher ist es am besten, sowohl das Neugeborene als auch seine Mutter zu identifizieren und den gleichen Code zu verwenden, um die biologische Mutter und das Kind zu verbinden Wird ein Betreuungsrecht vorübergehend zwischen einem Krankenhauspersonal und einer Mutter übertragen, sollten beide Parteien Inspektionen durchführen, um eine korrekte Paarung von Mutter und Kind sicherzustellen, und gleichzeitig sicherstellen, dass nur medizinisches Personal, das gepaart wurde, das Recht hat, das Baby abzuhalten des sicheren Bereichs.



Das RFID-Neugeborenen-Armband überwacht Mutter und Kind in Echtzeit. Wenn das Baby mit anderen ungebundenen Müttern oder Betreuern im selben Bereich auftaucht, analysiert das System den Informationsvergleich und gibt eine Warnmeldung aus. Eine Warnmeldung wird auch ausgegeben, wenn jemand absichtlich ein Etikett entfernt. Eine umfassende Abfrage kann eine detaillierte Abfrage der Mutter ermöglichen und Baby basierend auf Armband, Name der Mutter, Bettnummer, Geburtsdatum des Babys sowie Abfragefunktionen für historische Aufzeichnungen wie Alarmereignisse, personalisierte Dienste, Krankenpflegeaufzeichnungen. Für Mütter und Verwandte haben Baby-Armbänder einen bestimmten Erinnerungswert. Gleichzeitig können Babymerkmale wie Babyfotos und Hände technisch auf die Armbänder gedruckt werden. Durch den Aufbau dieses Systems können viele personalisierte Dienste bereitgestellt werden.

RFID-Anwendungen werden in unserem Leben immer häufiger, nicht nur bei der Echtzeitüberwachung von Müttern und Säuglingen in Krankenhäusern, sondern auch bei schnelleren Datenlese- und -schreibgeräten. Da das Internet der Dinge unser Leben verändert, werden RFID-Anwendungen immer häufiger weit verbreitet.