Zuhause > Nachrichten > Branchen-News > Kennen Sie die IoT-Identifikationstechnologie: Was sind die Unterschiede zwischen RFID und NFC?
Zertifizierungen
Kontaktiere uns
Tel: 86-0755-83497810
E-Mail: info@nfctagfactory.com
Kontaktieren Sie mich jetzt
Folge uns

Nachrichten

Kennen Sie die IoT-Identifikationstechnologie: Was sind die Unterschiede zwischen RFID und NFC?

Chuangxinjia www.nfctagfactory.com 2020-07-03 14:56:31
Das Internet der Dinge besteht hauptsächlich aus drei Schlüsseltechnologien: Verbindung, Identifizierung und Datenbetrieb


NFC

Nahfeldkommunikation (NFC). NFC ist eine sehr verbreitete Kommunikationsschnittstelle für Mobiltelefone. Intelligente Geräte können Daten austauschen, indem sie sich einander nähern. Das NFC-Gerät kann auch mit einem passiven NFC-Tag kommunizieren. Diese Kommunikationsmethode ist dieselbe wie bei RFID. Neben dem Kommunikationsprotokoll legt der NFC-Standard auch das Datenaustauschformat fest. Die Integration von induktiven Kartenlesern, induktiven Karten und Punkt-zu-Punkt-Funktionen auf einem einzigen NFC-Chip ermöglicht die Identifizierung und den Datenaustausch mit kompatiblen Geräten in kurzer Entfernung.


NFC


RFID
Die berührungslose Funkfrequenzidentifikation (RFID) ist im Wesentlichen eine drahtlose Kommunikationstechnologie und überträgt Daten auch über drahtlose elektromagnetische Wellen. Im Gegensatz zur allgemeinen Kommunikationstechnologie besteht ihr Zweck jedoch nicht darin, Anrufe zu tätigen oder Textnachrichten zu senden. RFID wird hauptsächlich verwendet, um die an Objekte gebundenen Tags zu identifizieren und zu verfolgen, um die Verwaltung von Objekten zu realisieren.


RFID TAG


Der Unterschied zwischen NFC und RFID

1. Arbeitsfrequenz
NFC kann als Teilmenge der RFID-Technologie unter Verwendung des 13,56-MHz-Frequenzbandes verstanden werden, und RFID umfasst auch andere Frequenzbänder.
Es gibt viele Arbeitsfrequenzbänder für RFID, 125 kHz im Niederfrequenzband, 13,56 MHz im Hochfrequenzband, 433,92 MHz und 915 MHz im Ultrahochfrequenzband und 2,45 GHz im Mikrowellenfrequenzband.

2.Kommunikationsentfernung
NFC wird Nahfeldkommunikation genannt, und die Kommunikationsentfernung ist wirklich sehr eng, nicht mehr als 0,1 m.
Es gibt viele Arten von RFID, und auch die identifizierbare Entfernung ist unterschiedlich. Wie bei RFID-Zugangskarten entspricht die Erkennungsentfernung fast der von NFC. Für ein Anwendungsszenario wie ETC ist jedoch eine lange Erkennungsentfernung erforderlich. Die Identifikationsentfernung von RFID über große Entfernungen kann mehrere zehn Meter oder sogar Hunderte von Metern erreichen.

3. Anwendungsszenario
Unabhängig davon, ob RFID aktiv oder passiv ist, wird seine Hauptarbeit weiterhin zur Identifizierung von Objekten verwendet. Logistik, Transport und Lagerung verwenden RFID-Technologie, um Waren zu verfolgen.
Der NFC-Chip ist stärker integriert, einschließlich eines Kartenlesers und eines Tags. Darüber hinaus wurden die bidirektionalen Kommunikationsfunktionen von NFC verbessert. Mit anderen Worten, NFC kann nicht nur als Tag zur Identifizierung verwendet werden, sondern auch als bidirektionale Kommunikationsmethode für den Datenaustausch. Derzeit wird NFC im Zahlungsbereich am häufigsten verwendet.